German English Spanish Russian
German English Spanish Russian
+49 (0)351 89567115 info@wem24.com
Nachricht
  • W.E.M.
  • News
  • Markterschließungs-/ FIHAV-Event-Reise

Markterschließungs-/ FIHAV-Event-Reise

Einladung zur Markterschließungsreise nach Kuba

FIHAV – Feria International de la Habana 2015

Gute Kontakte sind für den nationalen und internationalen Geschäftsverkehr ein zentraler Schlüssel für das Auslandsgeschäft und können das Stammgeschäft sinnvoll und lukrativ ergänzen. Der Absatz kann erweitert und die Kostenvorteile bei der Produktion im Ausland gewinnbringend genutzt werden. Seit der Machtübergabe von Fidel Castro an Raúl Castro sind Veränderungen im ganzen Land zu spüren und insbesondere der Reformkurs ist nach dem VI. Parteitag der Regierungspartei unumkehrbar.

Das WEM- und CUBAexklusiv-Reiseprogramm ist mit unseren kubanischen Partnern aus Politik und Wirtschaft abgestimmt und koordiniert. Wir entwickeln Ihre ganz persönliche Geschäftsreise zu einem maßgeschneiderten und nachhaltigen Geschäftserfolg. Sie werden von uns persönlich vor Ort betreut und vor der Reise gibt es für interessierte Unternehmen ein spezielles Reisemeeting in Dresden.

Der FIHAV ist die bedeutendste Messe für Investitions- und Konsumgüter Kubas und besitzt in Lateinamerika einen hohen Stellenwert. Das Gelände liegt ca. 20 km vom Stadtkern entfernt, kurz hinter dem "Parque Lenin", dem größten Freizeitpark Havannas / Kubas. Mehr als 1.000 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren ihre Produkte - vom deutschen PKW über Einbauküchen, chemische Erzeugnisse, Erzeugnisse der Leicht- und Schwerindustrie bis zu Produkten der Energietechnik. Es gibt ca. 20 große Messepavillons, die zum Teil länderspezifisch genutzt werden. So präsentiert sich Deutschland seit 1999 auf der FIHAV mit einem eigenen Pavillon.

Durch WEM und CUBAexklusiv sind seit 2009 mehr als 10 Unternehmerreisen, 8 Messestände, 4 Unternehmensregistrierungen in Kuba und exklusive Events und Geschäftsabschlüsse organisiert worden. Gegenwärtig unterstützen wir per Auftrag ein kubanisches Projekt im Bereich Wasserwirtschaft, Umweltschutz, erneuerbare Energien, Stadtsanierung und Abfallwirtschaft mit einem Anfangsauftragsvolumen von ca. 300 Millionen USD. Die Projekte stellen wir in Dresden und in Havanna persönlich vor.

Gratulation zur Projektverwirklichung unseres Freundes Professor Dr. Sc. Rodriguez J. Alvarez Cambras mit der deutschen Firma Otto Bock Health Care.


Neueste Nachrichten

Mit dem neuen Investitionsgesetz (Text und juristisches Kommentar liegen uns vor) sucht Kuba für ca. 200 Projekte Geld im Ausland. Die Regierung sucht Partner für Investitionen in Höhe von knapp 7 Milliarden Euro.
Auf der FIHAV werden verschiedene Projekte vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt im Agrarsektor und im Bauwesen. Beispielsweise gibt es jetzt die Möglichkeit, in die Wiederherstellung bzw. Wiedereröffnung alter Tourismus- und Rehaprojekte zu investieren.

---

Kempinski baut in Havanna.

---

Auch Orthopädiegigant Otto Bock investiert in Kuba.

Zurück

© W.E.M. | Impressum | Datenschutz